Sowohl die Oberligamannschaft, als auch die Zweite Mannschaft und der Nachwuchs gehen am Samstag in Untergriesbach auf die Matte.

Ist Jakob Rottenaicher wieder oben auf ?von Hans Springer
In einem Vergleich zum vierten Kampftag der Oberliga kommt die Bundesligareserve von SV Joh. Nürnberg auf die Matte in der Untergriesbacher Turnhalle. Nürnberg steht zur Zeit auf einem guten zweiten Platz, knapp hinter ASC Bindlach. Johannis Nürnberg hat sich für die Bundesligasaison gut verstärkt. Dabei ist auch mit dem Einsatz von dem einen oder anderen Ringer in der Oberliga zu rechnen. Die Mannschaft aus der Noris ist sehr ausgeglichen und ist schwer auszurechnen.

von Hans Springer
Während die Reserve des SV Untergriesbach am Samstag die ersten Punkte nach hause holte, war es für die erste Mannschaft am Freitag - ein schwarzer Freitag. 13:20-Niederlage der Oberligamannschaft in Burgebrach, 32:16-Sieg der Zweiten beim TSV Westendorf.

von Hans Springer
Florian UnfriedNach dem grandiosen Sieg am letzten Wochenende gegen ASV AU/Hallertau sind die Weiß-Blau-Ringer schon am Freitag auf Reisen. Ziel ist Burgebrach, im oberfränkischen Ringereck, in der Nachbarschaft zu Bindlach und Lichtenfels gelegen. Noch kann man sich gut an die Sensation beim Heimkampf 2014 in Untergriesbach erinnern, als Youngster Florian Unfried, einen der Besten im Burgebracher Dress die einzige Niederlage in dessen Saison beibrachte.

SV Untergriesbach besiegt ASV Au/Hallertau mit 25:12
von Hans Springer
Jonas Lenz zieht - und gewinntAuf was die Ringer des SV Untergriesbach aber auch die Fan's schon seit Jahresfrist verzichten mußten war ein Sieg. Noch dazu auf heimischer Matte. Dies gelang nun beim ersten Heimauftritt in der Oberliga gegen den ASV Au/Hallertau. Gut vorgelegt hat der jüngste und leichteste im Weiß-Blau-Team, Jonas Lenz. Trotz seines Gewichtes von nicht mal 50 kg war er in der Gewichtsklasse bis 57 kg Chef auf der Matte. Dank einer wunderschönen Aktion, schon in der ersten Minute, lag der Gästeringer auf der Matte und wehrte sich mit allen Kräften gegen die nun drohende Schulterniederlage. 250 zahlende Zuschauer waren schier aus dem Häuschen als dann endlich der bravurös leitende Mattenrichter Christopher Geiger aus Geiselhöring zum ersten Schultersieg der neuen Saison abgepfiffen hat. Freude über den gelungenen Auftritt natürlich auch bei Jonas Lenz und seinem Trainer Christoph Scherr.

von Hans Springer
Nikoley Kurtev beim Kampf in der letzten Saison gegen Flo UnfriedDie die höchste bayerische Liga ist am letzten Wochenende ohne die Ringer des SV Untergriesbach in die Saison gestartet. Der fällige Kampf gegen den ASV Hof wird Anfang Dezember nachgeholt. So dürfen die Ringer von Weiß-Blau gleich zu Beginn vor heimischen Publikum zeigen, dass sie wieder vorne in der Liga mitmischen wollen.